Hahnenwasser > Hahnenwasser-Qualität > Spuren von Schmerzmitteln fast in jedem Fluß > Rietaach (Gebiet Rheintal / Bodensee)

Rietaach (Gebiet Rheintal / Bodensee)

Die Rietaach entwässert - wie der Name sagt - im Unterlauf zahlreiche meliorierte Rietgebiete. Entsprechend sind die Werte für organische Inhaltsstoffe erhöht.

Die stoßweise Einleitung von Drainagewasser aus dem Pumpwerk der Melioration stellt für die Rietaach im Unterlauf eine zusätzliche Belastung dar. Die schlechte Note für Ammonium ist auf einen einzelnen Spitzenwert zurückzuführen, der während Wartungsarbeiten in der ARA Altstätten gemessen wurde.

Die monotone Struktur, die weitgehend fehlende Uferbestockung und das breite und wenig tiefe Bachbett der Rietaach können im Sommer zu sehr hohen Wassertemperaturen führen, was sich auf die Fischbestände nachteilig auswirkt.

Abhilfe würde hier eine Niederwasserrinne schaffen. Erste Gespräche wurden diesbezüglich geführt.

Login Letzte Änderung:
March 19. 2017 01:13:24
Powered by CMSimple